Skip to main content
DE / EN
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Nikolaus Amhof

1996-2001 und 2015-2020 Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat

Seit 1995 Bezirksparteiobmann des neunten Wiener Gemeindebezirks Wien-Alsergrund

 

Kurzbiographie

Nikolaus Amhof wurde am 19.10.1962 in Wien geboren.

1980 maturierte er am Bundesgymnasium 1210 Strebersdorf. Im Anschluss studierte er an der Universität Wien Rechtswissenschaften bis zum Abschluss des zweiten Abschnittes 1987. Im Jahr 1992 ging Nikolaus Amhof zum Österreichischen Bundesheer. Nach vier Jahren hatte er seine Offiziersausbildung erfolgreich abgeschlossen und rüstete 1996 ab. Seither ist er, neben seiner politischen Karriere, selbständig in zahlreichen Projekten tätig.

Seine erste offizielle politische Funktion übernahm Nikolaus Amhof während seiner Zeit beim Heer 1993 als Obmann des Rings Freiheitlicher Jugend Niederösterreich. Des Weiteren ist Amhof seit 1995 Bezirksparteiobmann in 1090 Wien-Alsergrund. Dieses Amt hat er nun seit mehr als 25 Jahren inne.

Nach seiner Offiziersausbildung wurde Nikolaus Amhof in der 16. Wahlperiode zum ersten Mal auf ein Mandat in den Wiener Landtag und Gemeinderat gewählt (1996-2001). Außerdem übernahm er in den folge Jahren für den Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) die Bundesgeschäftsführung und den Posten des Finanzreferenten. In den Jahren von 2003-2015 war Amhof als Bezirksrat Mitglied der Bezirksvertretung von Wien-Alsergrund.

In der 20. Wahlperiode wurde Nikolaus Amhof erneut als Abgeordneter in den Wiener Landtag und Gemeinderat gewählt (2015-2020). Seit 2015 war er im Wiener Gemeinderat Ausschussmitglied für Europäische und internationale Angelegenheiten. Einer seiner weiteren Schwerpunkte war der Gemeinderatsausschuss für Umwelt und Wiener Stadtwerke. In diesem Kontext reichte er unter anderem den „Antrag auf Ausbau und Verbesserung des Klimabudgets der Stadt Wien“ ein und legte ein „Konzept zur Verringerung der Schadstoff-Emissionen“ vor. Außerdem war Amhof auch Ersatzmitglied im „Ständigen Ausschuss“. Eine weitere Tätigkeit, die Nikolaus Amhof bei den Landtags- und Gemeinderatssitzungen von 2015-2020 ausübte, war die des Schriftführers. (Stand 2021)

 

Politische Funktionen

1993-1994      Obmann des Rings Freiheitlicher Jugend Niederösterreich

Seit 1995         Bezirksparteiobmann Wien-Alsergrund

1996-2001      Wiener Landtags- und Gemeinderatsabgeordneter

2003- 2015     Bundesgeschäftsführer des Rings Freiheitlicher Jugend

2003-2015      Bezirksrat Wien-Alsergrund / Mitglied der Bezirksvertretung

2006-2009      Finanzreferent-Stellvertreter des Rings Freiheitlicher Jugend

2009-2016      Finanzreferent des Rings Freiheitlicher Jugend

2015-2020      Wiener Landtags- und Gemeinderatsabgeordneter

2015-2020      Schriftführer des Wiener Landtags und Gemeinderats

 

Weblinks

Lebenslauf: Nikolaus Amhof (wien.gv.at)Amhof Nikolaus 

https://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_AmhofNikolaus Amhof - Schriftführer und Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat | Meine AbgeordnetenAmhof NikolausAmhof NikolausAmhof NikolausAmhof Nikolaus  

Nikolaus Amhof | AustriaWiki im Austria-Forum (austria-forum.org) 

Nikolaus Amhof – Wikipedia 

Sprechstunden – Freiheitliche Partei Österreichs | Wien (fpoe-wien.at) 

Informationsdatenbank des Wiener Landtages und Gemeinderates (Infodat Wien) V2.2 

© 2021 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.