Skip to main content
DE / EN
DE / EN
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
© Parlamentsdirektion

Klara Motter (*1935)

Abgeordnete zum Nationalrat (1986-1999, bis 1993 FPÖ)

Bundesparteiobmann-Stellvertreterin der FPÖ (1982-1992)

Klara Motter ist eine ehemalige Politikerin. Sie war unter anderem Bundesparteiobmann-Stellvertreterin der FPÖ und Abgeordnete zum Nationalrat.

Kurzbiografie

Klara Motter wurde am 1. Oktober 1935 in Lindau geboren. Nach dem Abschluss der Pflichtschule absolvierte sie zunächst eine kaufmännische Ausbildung, dann übte sie den  Beruf einer zahnmedizinischen Assistentin aus.

Ihre politische Karriere begann sie in ihrer Heimat Vorarlberg, wo sie Abgeordnete zum Vorarlberger Landtag war. Im Jahr 1982 wurde sie zur Bundesparteiobmann-Stellvertreterin der FPÖ gewählt. Eine Position, die sie bis zum Jahr 1992 ausübte. Im Jahr 1986 zog Motter für die Freiheitlichen als Abgeordnete in den Nationalrat ein. Im Jahr 1993 erklärte sie ihren Austritt aus der FPÖ und gründete gemeinsam mit Heide Schmidt das Liberale Forum. Im Jahr 1999 beendete sie ihre politische Karriere und trat nicht mehr zur Wahl an.

Wesentliche politische Funktionen

1976–1979      Abgeordnete zum Vorarlberger Landtag

1982–1992      Bundesparteiobmann-Stellvertreterin der FPÖ

1986–1999      Abgeordnete zum Nationalrat

Weblinks zur Person

Klara Motter auf der Parlaments-Homepage:

https://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_01248/index.shtml

© 2022 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.