Skip to main content
DE / EN
DE / EN
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
© Parlament

Karin Gastinger (*1964)

Bundesministerin für Justiz (2004-2007)

Karin Gastinger  ist Verwaltungsjuristin und  war freiheitliche Bundesministerin für Justiz.

Kurzbiografie

Karin Gastinger wurde am 11. März 1964 in Graz geboren. Nach dem erfolgreichen Studium der Rechtswissenschaften in Innsbruck absolvierte sie einen Universitätslehrgang an der Universität Klagenfurt für Öffentliche Verwaltung, um in weiterer Folge als Juristin in der Kärntner Landesregierung zu arbeiten. Dort leitete sie die Abteilung für Wasserrecht.

Im Jahr 2004 übernahm sie das Amt der Justizministerin. In ihrer Amtszeit wurde unter anderem die elektronische Fußfessel im Strafvollzug eingeführt.

Im Jahr 2005 verließ sie gemeinsam mit Jörg Haider die FPÖ in Richtung BZÖ.

Wesentliche politische Funktionen

2004–2007      Bundesministerin für Justiz

© 2022 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.