Skip to main content
DE / EN
DE / EN
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
© Salzburger Landtag

Dr. Karl Schnell (*1954)

Generalsekretär der FPÖ (1991-1992)

Landesrat in Salzburg (1992-1997)

Landesparteiobmann der FPÖ Salzburg (1992-2013)

Karl Schnell ist Arzt und Hotelier und war langjähriger Landesparteiobmann der FPÖ Salzburg, Generalsekretär der FPÖ, sowie Landesrat und Landtagsabgeordneter im Salzburger Landtag.

Kurzbiografie

Karl Schnell wurde am 7. April 1954 in Flachau (Salzburg) geboren. Nach seiner Matura in Zell am See studierte er erfolgreich in Wien Medizin. Seit 1985 ist er mit Unterbrechungen als praktischer Arzt in Saalbach-Hinterglemm tätig, außerdem führt er gemeinsam mit seiner Familie ein Hotel in Saalbach-Hinterglemm.

Im Jahr 1991 unterbrach Schnell seine Tätigkeit als Arzt, um politisch aktiv zu werden. So wurde er 1991 zum Generalsekretär der FPÖ ernannt, und im Jahr 1992 zum Landesparteiobmann der FPÖ Salzburg gewählt. Diese Funktion hatte er bis 2013 inne. Sein Nachfolger wurde Rupert Doppler.

Von 1992-1997 zog Karl Schnell als Landesrat in die Salzburger Landesregierung ein.

Bis zu seinem Parteiausschluss im Jahr 2015 war Schnell als Klubobmann des FPÖ-Landtagsklubs tätig. Im Jahr 2018 schied Schnell auch aus dem Salzburger Landtag und damit aus der aktiven Politik aus.

Wesentliche politische Funktionen

1991–1992       Generalsekretär der FPÖ

1992–1997       FPÖ-Landesrat in Salzburg

1992– 2013      Landesparteiobmann der FPÖ Salzburg

1994–1998       Bundesparteiobmann-Stellvertreter der FPÖ

1997–2015       Klubobmann der FPÖ im Salzburger Landtag

2005–2009       Bundesparteiobmann-Stellvertreter der FPÖ

© 2022 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.