Skip to main content
DE / EN
DE / EN
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
© Parlament

Wilfried Tilg (*1957)

Abgeordneter zum Tiroler Landtag (1991-1994 und 1999-2008)

Abgeordneter zum Nationalrat (1999)

Landesparteiobmann der FPÖ Tirol (2001-2005)

Wilfried Tilg ist Offizier und war freiheitlicher Politiker. Er war Landesparteiobmann der FPÖ Tirol, Abgeordneter zum Nationalrat und Abgeordneter zum Tiroler Landtag.

Kurzbiografie

Wilfried Tilg wurde am 12. Jänner 1957 in Innsbruck geboren. Nach seiner Matura am Musisch-pädagogischem Realgymnasium Innsbruck schlug er die Offiziers-Laufbahn beim österreichischen Bundesheer ein und absolvierte die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt. Von 1980 bis 1999 war er in verschiedensten Funktionen beim Bundesheer tätig.

Seine politische Karriere begann er in seiner Heimatgemeinde Hall in Tirol, wo er Gemeinderat und Stadtrat für die FPÖ war. Im Jahr 1991 wurde er erstmalig für die FPÖ in den Tirol Landtag gewählt, 1999 als Abgeordneter in den Nationalrat. Im April 1999 wechselte er jedoch wieder in den Tiroler Landtag.

Im Jahr 2001 wurde er zum Landesparteiobmann der FPÖ Tirol gewählt, im Zuge der Abspaltung des BZÖ wurde Tilg jedoch im Jahr 2005 aus der FPÖ ausgeschlossen.

Wesentliche politische Funktionen

1991–1994     Abgeordneter zum Tiroler Landtag

1998–2004     Stadtrat in Hall in Tirol

1999               Abgeordneter zum Nationalrat

1999–2008     Abgeordneter zum Tiroler Landtag

2001–2005     Landesparteiobmann der FPÖ Tirol

Weblinks zur Person

Wilfried Tilg auf der Parlaments-Homepage:

https://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_06035/index.shtml

© 2022 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.