Skip to main content
DE / EN
DE / EN
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Anna Elisabeth Achatz (*1950)

Abgeordnete zum Nationalrat (1990-2002)

Anna Elisabeth Achatz ist Landwirtin und war freiheitliche Abgeordnete zum Nationalrat.

Kurzbiografie

Anna Elisabeth Achatz wurde am 7. Mai 1950 in Hörstorf geboren. Nach dem Besuch der Volksschule und Hauptschule absolvierte sie eine kaufmännische Lehre in einem Baumeisterbetrieb, und arbeitete danach von 1967 bis 1970 als Bürokauffrau. Danach besuchte sie eine landwirtschaftliche Fachschule für Mädchen, die sie 1971 erfolgreich beendete. Seit 1972 ist sie als Bäuerin tätig.

Im Jahr 1990 zog sie für die FPÖ in den Nationalrat ein, dort lag ihr politischer Schwerpunkt in der Landwirtschaftspolitik, aber auch in der Umweltpolitik. So war sie unter anderem Obfrau des Umweltausschusses des Nationalrates. Vom Jahr 2000 bis zum Jahr 2002 war sie als Obmann-Stellvertreterin des Freiheitlichen Parlamentsklubs tätig. 2002 schied sie aus dem Nationalrat aus.

In zweiter Ehe war sie mit Hans Achatz, dem langjährigen oberösterreichischen FPÖ-Obmann verheiratet.

Wesentliche politische Funktionen

1990–2002      Abgeordnete zum Nationalrat

2000–2002      Obmann-Stellvertreterin des Freiheitlichen Parlamentsklubs

© 2022 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.