Skip to main content
DE / EN

REFERENZEN

Was sagen andere über uns?

© Parlamentsdirektion
"Die Junge Akademie war für mich prägend, Werte-vermittelnd und für unsere jungfreiheitliche Kameradschaft ein wichtiger Bestandteil meines politischen Weges. Mit einer breit gefächerten Wissensvermittlung in vielen Themenbereichen, aber auch mit profunden Seminarleitern und Trainern ist diese Bildungseinrichtung wohl ein Muss für alle unsere jungen Funktionäre in der freiheitlichen Familie. Gerne denke ich an diese schöne Zeit in der jungen Akademie zurück. Allen künftigen Teilnehmern wünsche ich eine ebenso lehrreiche und für das Leben prägende Zeit in der Jungen Akademie."
Christoph Steiner, Abgeordneter zum österreichischen Bundesrat, Landesparteiobmann-Stellvertreter FPÖ Tirol (2019)

„Starke Frauen vor den Vorhang! Mit der Frauen – Akademie startete im März 2019 eine neue Schiene des FBI. Freiheitliche Frauen aus ganz Österreich kamen zusammen um in Staatslehre, Rhetorik, Medienarbeit und Motivation geschult zu werden. Großartige Trainer halfen mir meinen individuellen Weg zu finden und ihn zur Autobahn auszubauen. Ich kann nur jeder Frau empfehlen, die Chance zu ergreifen, wenn sie ihr geboten wird. Ich bin Gemeinderätin in Wiesfleck, Burgenland und freue mich auf jede Sitzung in der ich selbstbewusst und rhetorisch sicher auftrete!“
Ilse Jägerbauer, Gemeinderätin im Burgenland (2019)

"Als einer der ersten Teilnehmer der Jungen Akademie verfolge ich mit großer Neugier die Entwicklung dieses Ausbildungsprogrammes des Freiheitlichen Bildungsinstituts. Für mich war die Akademie überaus lehrreich. Wir haben die Grundwerkzeuge der politischen Arbeit auf äußerst professionelle Art und Weise vermittelt bekommen. 
Darüber hinaus haben sich durch diesen Lehrgang auch gute Kontakte und Freundschaften quer durch unsere Gesinnungsgemeinschaft ergeben."
Christof Bitschi, Landesparteiobmann Vorarlberg (2018)

"Die Schulungen des Freiheitlichen Bildungsinstituts waren  für mich ein guter Einstieg um einen umfassenden Überblick über die unterschiedlichsten Tätigkeiten in einem politischen Amt zu erlenen. Schnell konnte ich in den verschiedensten Bundesländer Kontakte finden und enge Freundschaften bilden. Nicht nur der wie bereits vorhin angesprochene enge wachsende Zusammenhalt nach einem Jahr, sondern auch die persönliche Weiterbildung war deutlich sichtbar.
Die Seminare sind sowohl für politische Belangen als auch für mein privates Leben wiederverwendbar und ich würde die Akademie einem jeden empfehlen, der an sich arbeiten und noch dazu viel Spaß haben will. Ich danke dem Freiheitlichen Bildungsinstitut für die großartige Chance, die mir geboten wurde und ich freue mich auf weitere Alumni-Programme sowie auf meine weiteren Herausforderungen."
Maximilian Weinzierl (2017)

„Ich freue mich sehr, dass das Freiheitliche Bildungsinstitut die Frauen-Akademie ins Leben gerufen hat und kann die Teilnahme jeder Funktionärin empfehlen. Besonders hervorheben möchte ich auch die Bundesobfrau der Initiative Freiheitliche Frauen, Carmen Schimanek, die dieses Projekt auf den Weg gebracht hat.
Es ist wichtig, dass unsere Freiheitlichen Frauen ausgebildet, geschult und weitergebildet werden. Die Inhalte sowie die Art und Weise der Vermittlung der Lehrinhalte war praxisbezogen und kompetent. Obwohl ich schon viele Seminare besucht habe, habe ich wieder viel gelernt, habe nebenbei tolle Freundschaften geschlossen und konnte mein Netzwerk erweitern.
Ich wünsche mir für die Zukunft, dass noch ganz vielen Frauen unserer Partei die Möglichkeit geboten wird an der Frauen-Akademie teilzunehmen und wünsche mir für die Absolventinnen des ersten Frauen-Lehrganges einen Aufbaulehrgang, denn schließlich lernt man nie aus. :-)"

Nicole Hosp, Gemeindevertreterin Lustenau, LAbg. a.D., Landesobfrau IFF-Vorarlberg (2019)

„An der Jungen  Akademie hat mir besonders gut gefallen, dass in den verschiedenen Modulen ein breites Spektrum an Fertigkeiten vermittelt wird. So stehen neben dem Aufbau und Verfeinern von rhetorischen bzw. kommunikativen Fertigkeiten auch das Studium der Parteienlandschaft und der öffentlichen Verwaltung in Österreich, sowie gesellschaftliche Umgangsformen am Lehrplan.
Empfehlenswert ist dieser Lehrgang vor allem auch, weil man die Möglichkeit bekommt,  Kameraden aus dem gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus kennen zu lernen.“

GR Ralph Schäfer, BSc, Landesjugendobmann-Stellvertreter Freiheitliche Jugend Oberösterreich (2016)

„Ich habe die Junge Akademie im Jahr 2014 absolviert und sehr viel für meine heutige politische Arbeit im Steiermärkischen Landtag mitnehmen können.
Die Inhalte in den Seminaren waren stets praxisorientiert und interessant, und auch die Kameradschaft und der Spaß kamen nie zu kurz, wodurch sich tolle Freundschaften über alle Bundesländer hinweg entwickelt haben.
Ich kann allen Jungfreiheitlichen nur empfehlen, das Angebot der Jungen Akademie in Anspruch zu nehmen.“
Liane Moitzi, Landtagsabgeordnete Steiermark (2015)

"Das Ausbildungsprogramm der Jungen Akademie ist DIE Chance erfolgreicher bei Reden, Präsentationen und Besprechungen zu sein. Es hat mir die Leichtigkeit und Freude an Präsentationen und Redebeiträgen schrittweise gegeben. Sehr hilfreich für mich war es, mit Lampenfieber und Aufregung konstruktiv umgehen zu lernen. Man verbessert kontinuierlich die Vortragstechnik und die Körpersprache. Die Argumentationen werden strukturierter und vor allem überzeugender. 
Das Ausbildungsprogramm der Jungen Akademie legt den Grundstein für selbstbewusstes Auftreten! Mir hat das ganze Seminar gefallen, vor allem, dass sich dadurch das Selbstbild meiner Kommunikation verändert hat. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.“
Ricarda Berger, Abgeordnete zum Nationalrat (2015)

© 2020 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.