Skip to main content
DE / EN
09. März 2021

Bewerbungsfrist startet!

Medien-Akademie 2021

Medien-Akademie: Absolventen erhalten Angebot für ein Praktikum

Politisch interessierte Personen, die sich gerne journalistisch betätigen möchten, bekommen jetzt die Möglichkeit dazu. Wer die Medien-Akademie 2021 des Freiheitlichen Bildungsinstitutes (FBI) absolviert, hat die Chance, bei einzelnen Medienprojekten als freier Journalist mitzuarbeiten.

Praktisch kostenlose journalistische Lehrwerkstatt

Ganz nach dem Motto „Was nicht in den Medien vorkommt, ist nicht passiert“ wird den Teilnehmern vermittelt, wie man den Weg in die Öffentlichkeit findet und welche Instrumente dafür notwendig sind. In drei Modulen, „Erfolgreich Schreiben“ (7.-9. Mai in Graz), „Journalismus in Bild, Ton und soziale Medien“ (11.-13. Juni in Linz) und „Spezialisierungsmodule zu journalistischem Schreiben, Videojournalismus, Grafik und Social Media“ (2. Halbjahr 2021) bietet das FBI eine journalistische Lehrwerkstatt an, die noch dazu praktisch kostenlos ist.

Denn die Unterbringung und Verpflegung auf Vollpensionsbasis werden vom Freiheitlichen Bildungsinstitut übernommen, lediglich die Anreise ist selbst zu organisieren. Die Getränke zu den Mahlzeiten und alle Extras sind von den Teilnehmern selbst zu bezahlen.

Wer an der Medien-Akademie teilnehmen möchte, muss sich bis spätestens 5. April per E-Mail dafür bewerben: bildungsinstitut@fpoe.at

Vorerfahrung nicht zwingend notwendig

Übermitteln Sie dem Bildungsinstitut ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und Arbeitsproben (zumindest einen Artikel über ein aktuelles Thema im Ausmaß von ca. einer A4-Seite). Journalistische Vorerfahrung ist wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig, Rechtschreibkenntnisse sind Grundvoraussetzung. Die Teilnehmer sollten Bereitschaft dazu haben, während und nach der Absolvierung der Akademie als freie Mitarbeiter bei einzelnen Medienprojekten mitzuarbeiten.

Details zum Programm sind hier abrufbar.

© 2021 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.