Skip to main content
DE / EN
05. Oktober 2020

Die Macht der Clans:

Arabische Großfamilien und ihre kriminellen Imperien

Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt; 7. Edition
ISBN-10: 3421048703
ISBN-13: 978-3421048707

 

In deutschen Großstädten tobt ein Machtkampf: Kriminelle arabisch-stämmige Clans haben sich festsetzt in den Nischen unserer Gesellschaft und verweigern jede Form der Integration. An manchen Orten sind sie zu Armeen geworden, die in wenigen Minuten mehrere Hundert Kämpfe mobilisieren können. Dort gelten nicht mehr die Gesetze unseres Staates, sondern nur noch das Gesetz des Stärkeren.

Kriminelle arabisch-stämmige Clans haben in Berlin, Bremen, Dortmund oder Essen über Jahre Großstadtkieze erobert, und kaum jemand hat sie aufgehalten. Polizei und Justiz waren lange machtlos gegen die um sich greifende Gewalt. Nun hat der Staat den Kampf mit den Familienbanden aufgenommen. Der SPIEGEL-TV-Reporter Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer verfolgen seit fast 20 Jahren die kriminellen Machenschaften dieser Clans. Sie sind live vor Ort bei Razzien, Gerichtsverhandlungen und Beerdigungen.

Wie konnte so etwas in einem Land wie Deutschland passieren? Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer recherchieren seit Jahren im Milieu. Sie sind dabei, wenn auf offener Straße Prügeleien ausbrechen, treffen Strohmänner in Beirut. Clan-Oberhäupter auf eine Zigarette und den König der Berliner Unterwelt zu einer Spritztour durch sein Reich. Sie haben exklusiven Einblick in polizeiliche Ermittlungsakten, Verhörprotokolle, Sachstandsberichte. Dabei drängt sich eine Frage auf: Lässt sich die Entwicklung überhaupt noch zurückdrehen? Oder hat der Staat den Kampf gegen die Clans schon verloren?

Das Buch ist eine Reise in die Unterwelt, furchtlos recherchiert, packend geschildert. Es ist jenen Quellen gewidmet, die die Autoren namentlich nicht nennen können. Eine Bestandsaufnahme: Was muss passieren, damit der Staat die Kontrolle zurückerlangt?

© 2021 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.