Skip to main content
DE / EN
DE / EN
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Brigitte Reinberger

Abgeordnete zum Wiener Landtag und Mitglied des Gemeinderates 1995-2005 Bezirksrätin Wien-Liesing 1987-1992

 

Kurzbiografie

Brigitte Reinberger wurde am 18.01.1959 in Wien geboren.

Am 17. Dezember 1987 wurde Sie als Mitglied der Bezirksvertretung Wien Liesing (23. Wiener Gemeindebezirk) angelobt. Sie blieb Bezirksrätin bis 31. Oktober 1992.

Von 30. Oktober 1995 bis 18. November 2005 war sie Abgeordnete zum Wiener Landtag und Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien. Als freiheitliche Landtagsabgeordnete fungierte sie auch als Umweltsprecherin. Ihre Hauptanliegen waren der Schutz des Hochquellwassers, der Schutz der Grün- und Erholungsräume, die Widmung des Wienerwaldes zum Nationalpark und die Forcierung erneuerbarer Energie durch Förderungen und faire Abnehmerpreise als Pfeiler des Klimaschutzprogrammes. Brigitte Reinberger war auch jahrelang Mitglied im Kontrollausschuss.

Im April 2005 wechselte sie mit weiteren sieben Mandataren des Wiener FPÖ-Klubs zum neuen Klub "Bündnis Zukunft Wien - Die Stadtpartei" (BZW). Diese BZÖ-Landesgruppe schaffte nach der Landtags- und Gemeinderatswahl in Wien 2005 den Einzug ins Rathaus nicht. (Stand 2021)

 

 

Wesentliche politische Funktionen

Abgeordnete zum Wiener Landtag und Mitglied des Gemeinderates 1995-2005 Bezirksrätin Wien-Liesing 1987-1992

 

Quellen:

Brigitte Reinberger – Wien Geschichte Wiki Zugriffsdatum: 30.09.2021 Brigitte Reinberger, M08POL (wien.gv.at) Zugriffsdatum: 30.09.2021

Wien wird Musterstadt im Klimaschutz | 01.02.2000 (ots.at) Zugriffsdatum: 30.09.2021 Archivmeldung: Wiener FPÖ zum Thema Umwelt - Presse-Service Zugriffsdatum: 30.09.2021 Archivmeldung: Bündnis Zukunft Wien stellt sich der Öffentlichkeit vor - Presse-Service Zugriffsdatum: 30.09.2021

© 2022 Freiheitliches Bildungsinstitut. All rights reserved.