Skip to main content
DE / EN
DE / EN
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Monika Mühlwerth

Vorsitzende der freiheitlichen Bundesrats-Fraktion 2009-2020 Bundesrätin 1996-2001 und 2006-2020

Vizepräsidentin des Stadtschulrates Wien 2001-2006

 

Bundesobfrau „initiative Freiheitliche Frauen Österreich“ 2006-2011

 

Kurzbiographie

 

Monika Mühlwerth wurde am 24.04.1954 in Wien geboren und

absolvierte nach den Polytechnischer Lehrgang die Berufsschule zur Einzelhandelskauffrau und danach das Bundesgymnasium für Berufstätige. Sie war als Verkäuferin und Einkaufsassistentin tätig, und machte sich später mit ihrem Mann mit einer Computerfirma selbstständig.

 

1987 wurde Monika Mühlwerth Mitglied der Bezirksvertretung (Bezirksrätin) des 7. Wiener Gemeindebezirkes Wien-Neubau, und übte diese Funktion 12 Jahre lang aus. Zusätzlich war sie von 1990 bis 1998 Klubobfrau der FPÖ-Bezirksräte und seit 2005 Bezirksparteiobfrau.

1989 wurde Monika Mühlwerth Mitglied der Landesparteileitung der FPÖ Wien, und von 1998 bis 2006 war sie Mitglied des Landesparteivorstandes der FPÖ Wien.

 

Im Jahr 1996 zog Monika Mühlwerth für die Wiener FPÖ für fünf Jahre in den Bundesrat ein, wo sie von 2000 bis 2001 auch als Schriftführerin fungierte. Im Jahr 2001 wurde sie Vizepräsidentin des Wiener Stadtschulrates. Bereits seit 1991 war sie Mitglied des Kollegiums des Stadtschulrates. Im Jahr 2005 wurde sie Mitglied des Bundesparteivorstandes der FPÖ und im Jahr 2006 zog Mühlwerth erneut in den Bundesrat ein, dem sie bis Ende des Jahres 2020 angehört, 2006 bis 2009 allerdings ohne Fraktionszugehörigkeit. Im Jahr 2009 wurde sie zur Vorsitzenden der freiheitlichen Bundesrats-Fraktion gewählt; dies blieb sie bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Bundesrat elf Jahre lang. Monika Mühlwerth gestaltete als Bundesobfrau der „initiative Freiheitliche Frauen (iFF)“ auch die freiheitlichen Familien- und Frauenpolitik wesentlich mit. (Stand 2021)

 

Wesentliche politische Funktionen

 

1987-1999

Bezirksrätin in der Bezirksvertretung Wien-Neubau

1996-2001

Mitglied des Bundesrates

2001-2006

Vizepräsidentin des Wiener Stadtschulrates

2006-2020

Mitglied des Bundesrates

2006-2011

Bundesobfrau der initiative Freiheitliche Frauen (iFF)

2009-2020

Vorsitzende der freiheitlichen Bundesrats-Fraktion

 

Quellen:

https://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_04355/index.shtml Zugriffsdatum 1.08.2021

Monika Mühlwerth - Mitglied des Bundesrates; Wien | Meine Abgeordneten Zugriffsdatum 1.08.2021

© 2022 Freiheitliches Bildungsinstitut. All rights reserved.