Skip to main content
DE / EN
14. Juni 2018

Interview mit Jungpolitiker Andreas Bors

"Eine moderne politische Führungskraft sollte integer sein."

Anfang Juni fand in Linz das vom Europäischen Forum Alpbach organisierte politische Innovationslabor Re:think Austria statt. Dazu eingeladen wird alljährlich eine handverlesene Gruppe an politisch aktiven Persönlichkeiten aller politischer Parteien, sowie Vertreter aus Wirtschaft, Kunst, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Von der FPÖ war Andreas Bors dabei, Landesgeschäftsführer-Stv. in Niederösterreich und Absolvent der Jungen Akademie, der uns im Anschluss für ein Interview zur Verfügung stand:

Du kommst gerade aus Linz vom politischen Innovationslabor „Re:think Austria“. Ein klingender Name für eine Veranstaltung. Was steckt dahinter?

Es waren 3 interessante und lehrreiche Tage. Es geht um einen politischen Reformdialog mit unterschiedlichen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft.

Heuer ging es um Handlungsspielräume für politische Führungskräfte. Was darf, kann oder soll ein Politiker heutzutage tun?

Eine moderne politische Führungskraft sollte integer sein. Führen heißt dienen. Als moderne Politiker müssen wir den Menschen dienen und nicht umgekehrt.

Es war ein kleiner, aber hochkarätiger Kreis. Wie hast du dich positioniert?

Es ging weniger um das Positionieren freiheitlicher Themen, sondern um das gemeinsame Erarbeiten von Zielen, Ideen und Verbesserungsvorschlägen. Meine Ansichten unterscheiden sich natürlich oftmals von denen meiner Kollegen. Trotzdem war die die gemeinsame Arbeit sehr konstruktiv.

Was hast du persönlich mitgenommen?

Ich habe mehrere gute Bekanntschaften gemacht und einige neue Blickwinkel eröffnet. Es war wirklich interessant, viele verschiedene Positionen aus den unterschiedlichen Gruppierungen zu diskutieren.

Hast du noch einen Schlusssatz für uns?

 Besonders gut gefallen hat mir ein Satz bei einem Vortrag, den man sich mehr zu Herzen nehmen sollte. „Kick den Ball und nicht den Gegner.“ 

© 2018 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.