Skip to main content
DE / EN

Festakt "1918 - 2018: 100 Jahre Republik / Die FPÖ in der Regierung"

Symposion mit Vizekanzler Heinz-Christian Strache

Am 5. November 2018 luden das Freiheitliche Bildungsinstitut, die FPÖ und der Freiheitliche Parlamentsklub zum Symposion und Festakt „1918 - 2018: 100 Jahre Republik / Die FPÖ in der Regierung“ ins Palais Ferstel.

FPÖ-Klubobmann Nationalratsabgeordneter Dr. Walter Rosenkranz begrüßte über 500 Gäste und ging in seiner Rede einerseits auf 1918 und das nationalliberale Lager ein, das als stärkste Fraktion in der Provisorischen Nationalversammlung wesentlich an der Schaffung des Staates mitgewirkt hatte, andererseits auf 2018 und die Arbeit der freiheitlichen Mitglieder der Bundesregierung, die für Aufbruch und Veränderungen stehen.

Der ehemalige EU-Abgeordnete Andreas Mölzer beleuchtete den Beitrag des Dritten Lagers bei der Gründung der Republik - nicht zufällig war es Franz Dinghofer gewesen, der die Republik am 12. November 1918 von der Rampe des Parlaments ausgerufen hatte - und die verantwortungsvolle und prägende Rolle herausragender Persönlichkeiten aus dem Dritten Lager für Österreich bis zur Gegenwart.

Auch Festredner Vizekanzler und Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache erinnerte an die wesentliche Rolle, die die nationalliberalen Abgeordneten bei der Republiksgründung 1918 inne hatten und spannte den Bogen bis zum Jahr 2018, in dem die Freiheitlichen wieder in staatstragender und verantwortungsvoller Rolle an den Schlüsselstellen der Republik stehen: „Wir sind von Beginn an und auch danach ein ganz wesentlicher staatspolitischer Faktor gewesen." Er verwies auf die freiheitliche Handschrift des Regierungsprogramms und die Beendigung des Streits und Stillstandes der letzten Jahre durch die freiheitliche Regierungsbeteiligung: "Wir sind die treibende Kraft und der Reformmotor dieser Regierung."

Auf dem Programm standen weiters Interviews mit Bundesministerin Mag. Beate Hartinger-Klein,  Bundesminister Mario Kunasek und Bundesministerin Dr. Karin Kneissl, bevor der Festakt mit der österreichischen Bundeshymne geschlossen wurde.

Hier geht's zum ausführlichen Bericht auf der Website der FPÖ!

© 2018 Freiheitliches Bildungsinstitut. Alle Rechte vorbehalten.